NABEN

Um unsere Laufräder optimal auszustatten, verwenden wir ausschließlich unsere eigenen Naben. Diese haben wir zusammen mit langjährigen Partnern entwickelt, damit sie unseren Ansprüchen entsprechen. Die Naben sind dementsprechend je nach Anwendungsbereich und Anforderungen optimiert, beispielsweise nach Gewicht, Kosten, oder Geometrie. Durch unsere Eigenentwicklungen konnten wir die Speichenaufnahmen so konstruieren, dass sie perfekt unsere Felgen und Speichen komplementieren. Dies betrifft natürlich auch die unterschiedlichen Kraftverteilungen.

MASCHINENZENTRIERT

Die speichenspannungsgesteuerte Zentrierung im Zentrierautomaten sorgt für gleichmäßige Speichenspannungen. Das wiederum garantiert perfekte Steifigkeiten und Langlebigkeit. Das mehrfache Abdrücken im Zentrierprozess simuliert größere Belastungen als sie im Fahrbetrieb auftreten, wodurch Setzkraftverluste ausgeschlossen und die Notwendigkeit zum Nachzentrieren minimiert wird. Selbstverständlich werden alle Laufräder im Nachgang von Hand überprüft.

 

HOCHGEBIRGSTAUGLICH

All unsere Laufräder sind uneingeschränkt im Hochgebirge einsetzbar. Durch die Spezielle Harz-Injektionstechnologie kann für die gesamte Felge ein Hochtemperaturharz verwendet werden, welches Hitze-belastungen im Hochgebirge verlässlich standhält.

tubeless ready.JPG

 

 

TUBELESS READY

Die Laufräder können mit Tubeless Bereifung gefahren werden. Passendes Felgenband ist bereits montiert.

EXTRA BREITE BREMSBELÄGE

Perfekte Dosierbarkeit und verlässliche Bremsleistung durch 37% vergrößerte Auflagefläche des Spezialcompounds. Mithilfe von Algorithmen aus dem Motorsport zur Berechnung der Regen-reifenprofile wurden die Bremsbeläge zu-dem für bestmögliche Wasserverdrängung optimiert.

 

 

2:1 SPEICHUNG

Doppelte Speichenzahl auf der Antriebsseite ermöglicht gleichmäßigere Speichenspannungen und dadurch bessere Kraftübertragung und Dauerhaltbarkeit.

 

 

AEROSPEICHEN

Flache Messerspeichen (d.h. abgeflacht) von Sapim sorgen für verbesserte Aerodynamik in all unseren Laufrädern.

 

 

MADE IN GERMANY

Der maßgebliche Anteil (Entwicklung, Felgen, Naben [Disc, MTB], Laufradbau) des Laufrades ist Made in Germany.

 

 

DESIGNED IN GERMANY

Der große Anteil (Entwicklung, Naben [Road Disc, MTB], Felgen [Road, Disc], Laufradbau) des Laufrades ist Made in Germany.

 

 

HOOKLESS FELGE

Diese Felge hat an den Felgenhörnern keine Haken. Das erleichtert die Reifenmontage und Tubelesssysteme dichten einfacher ab. Die Felgenhörner sind dazu weniger anfällig bei Durchschlägen im Gelände.

 

 

ASYMMETRISCHE FELGE

Die Hinterradfelge mit leichtem Versatz sorgt für eine bessere Verteilung der Speichenspannung und dadurch für höhere Steifigkeit und Langlebigkeit des Laufrades.

 

 

TRÄGHEITSMINIMIERUNG​

Durch die Verlagerung des Schwerpunkts der Felge in Richtung des Nippelbetts kann das Trägheitsmoment des gesamten Laufrades spürbar verringert werden. Sowohl die Beschleunigung als auch die Agilität werden so erheblich verbessert.